Dehnberger Hof Theater

Unsere Eigen- und Koproduktionen 2018



„Die Rache & Der Hund im Hirn“
Zwei Einakter von Curt Goetz

PREMIERE am Donnerstag, 1. März 2018

> Unser kleiner Saal, das sogenannte „Aquarium“ wird zum „Intimen Theater“ für diese beiden Einakter des klug-ironischen Komödienschreibers Curt Goetz („Dr. med. Hiob Praetorius“, „Das Haus in Montevideo“).

Wer kennt das nicht? Da denkt man, das Verhalten seines Gegenübers zeigt doch ganz deutlich, dass z.B. wie in der „Rache“ der Staatsanwalt seine Frau nicht geliebt haben kann, weil sie sich selbst das Leben genommen hat.

Das zumindest denkt der Liebhaber dieser Frau, der für sie einen Meineid geleistet hat und nun, frisch aus dem Gefängnis entlassen, den Staatsanwalt mit der Pistole bedroht.

Was stimmt nun wirklich? Waren beide Männer nur Figuren im Reigen ungezählter anderer im amourösen Spiel der Ehefrau? Wird er schießen?

Beim „Hund im Hirn“ spielt der Ehemann lustvoll mit dem Liebhaber seiner Frau Katz und Maus. Hektor, der Hund der beglückten Dame, der jeden beißt, der seinem Frauchen zu nahekommt, wird mal schnell vom Ehemann mit Tollwut verseucht.

Jetzt kommt der Liebhaber, der natürlich der Dame seines Herzens zu nahegekommen ist, arg ins Schwitzen. Schon fühlt er sich ganz schlecht. Hat er gar Tollwut?

Mitwirkende:

Spiel: Arnd Rühlmann, Florian Elschker, Rebecca Kirchmann, Veronika Conrady

Regie: Bernd Schramm


Lesen Sie >hier die Premierenkritik der Pegnitz-Zeitung

„Rita oder Der geprügelte Ehemann“
Komische Oper von Gaetano Donizetti in deutscher Sprache
Zwei Ehemänner ein und derselben Frau versuchen, diese durch Glücksspiel und List an den jeweils anderen Mann loszuwerden.

PREMIERE am Donnerstag, 8. März 2018

> In der Oper "Rita" wird geheiratet, der Mann geht verloren, es wird neu geheiratet, doch nun kommt der erste Mann urplötzlich wieder zu Rita zurück. Die Chance will der zweite Ehemann nutzen, um die ungeliebte Rita wieder an den ersten zurückzugeben. Der will aber gar nicht!

Ein lustiges "Ringen" um die nicht so begehrte Dame des Hauses entsteht, das selbst vor dem Glücksspiel nicht Halt macht. Sehr amüsant!

"Rita oder Der geprügelte Ehemann" erwartet im Tikibar-Stil der 50er Jahre seine Gäste. Die heitere Oper mit Südseefeeling und Orchester in überdimensionaler Jukebox, ist ein eher nicht so bekanntes Werk von Gaetano Donizetti.

Dafür strahlt diese kleine musikalische Perle für Sopranistin, Tenor und Bariton umso intensiver.

Dauer: 70 Minuten ohne Pause.



Mitwirkende:

Diana Fischer • Sopran


Berthold Schindler • Tenor


Herfinnur Arnafjall • Bariton

Maria Reiter • Akkordeon


Norbert Nagel • Saxophon, Klarinette, Querflöte und musikalische Leitung

Ballett

Regie: Holger Seitz

Ausstattung: Christine Knoll

Lesen Sie >hier die Premierenkritik der Pegnitz-Zeitung


nach oben