Dehnberger Hof Theater

Kultur für unser junges Publikum


Theater bildet – das Herz und den Verstand. Theater macht Spaß – beim Sehen und beim Spielen. Theater will viel und kann viel. Mit einem umfassenden kulturellen Angebot für unser junges Publikum möchten wir Kindern und Jugendlichen die Tür zum Theater öffnen.

Im Dehnberger Hof Theater ist der Bereich Kinder- und Jugendtheater integraler Bestandteil des Programms. Kinder und Jugendliche erhalten dabei ganz im Sinne einer umfassenden ästhetischen Bildung im DHT die Möglichkeit, Theater zu rezipieren wie auch selbst aktiv zu produzieren, etwa im Rahmen unserer Kurse und Workshops. Es gibt sowohl theaterpädagogisch fundierte Spielangebote für Kinder und Jugendliche als auch Aufführungen und Produktionen professionellen Kinder- und Jugendtheaters in den Sparten Sprechtheater, Musiktheater, Oper und Kinderkonzert.


Theater kommt in die Schulen
Theater sehen:

Geeignete Stücke spielen wir auch in Ihrer Schule – sprechen Sie uns an!

Theater spielen:
Gerne spielen wir mit Ihren Schülerinnen und Schülern Theater. Wir bieten Theaterkurse und theaterpädagogische Einheiten für Schulklassen – sprechen Sie uns an!


Schulen kommen ins Theater

Möchten Sie regelmäßig über Termine für Schulvorstellungen im Dehnberger Hof Theater informiert werden? Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf! Wir helfen Ihnen gerne bei allen organisatorischen Fragen Ihres Schulausflugs ins DHT – sprechen Sie uns an!

Das Dehnberger Hof Theater bietet sich auch als Ausflugsziel für Ihren Schulausflug an. Rund um Dehnberg gibt es vielfältige Wandermöglichkeiten. Gerne zeigen wir Ihnen und den Kinder unser Theater im Rahmen einer kostenlosen Führung. Vor oder nach der Führung können Sie in unserem wunderschönen Innenhof oder in den Räumlichkeiten unseres Theaterrestaurants mit den Kindern eine gemütliche Vesperpause einlegen. Auch hier gilt: Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie.

Die Fotos zeigen Erstklässler der Laufer Grundschulen bei einer "Pettersson und Findus"-Vorstellung am 7. Februar 2013.

Pettersson&Findus_DHT3 Erstklässler_im_DHT_1 Pettersson&Findus im DHT

Ästhetische Bildung

Bildung geschieht durch Erfahrungen. Das heißt: für eine ästhetische Bildung braucht es ästhetische Erfahrungen, Begegnungen mit Kunst und Kultur. Sie eröffnen neue Horizonte, erschließen andere Denkstrukturen und Perspektiven. Künstlerische Ausdrucksweisen basieren auf kulturellen Codes, die mit der Alltagssprache nur Schnittmengen gemein haben. Rezeptions- wie auch produktionsästhetische Erfahrungen erweitern deshalb die individuellen Möglichkeiten, Welt zu sehen, zu erleben, zu begreifen. Theaterspielen ist ein Erlebnis.

Es stärkt das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein, es fördert soziale Kompetenzen wie Empathie, Kooperation und Verantwortung, es trägt bei zur Entwicklung des Körperbewusstseins und des sprachlichen Ausdrucks, es vermittelt ästhetische Erfahrungen – und macht unglaublich viel Spaß.

Begegnungen mit Theater können produzierend wie auch rezipierend geschehen. Die Erfahrung des eigenständigen Theaterspielens kann für Kinder und Jugendliche eine große Bereicherung darstellen. Theatersehen ist ebenfalls ein Erlebnis. Es kann Horizonte öffnen, die Phantasie anregen, Elementares über das Leben vermitteln, das Selbstwertgefühl stärken und dadurch zur Persönlichkeitsbildung beitragen. Spielerisch schärft es den Blick und den Verstand, fordert Auge, Ohr und Gehirn, es lädt ein zu emotionalen Erfahrungen und bietet obendrein auch noch Unterhaltung im besten Sinn.

Ästhetische Bildung. Mehr als nur ein Wort.


Für Schulen

Wir unterstützen Schultheatergruppen bei Bedarf durch Kurzworkshops zu individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Themen (z.B. Stimm- und Sprechtraining, Pantomime, Figurenfindung, Maske, Kostüm, Licht…). Gerne kommen wir zu einer spielerischen Vor- oder Nachbereitung eines Theaterbesuchs im DHT kostenfrei direkt ins Klassenzimmer.


Workshops
Musiktheaterworkshops:

„School of Music“ (2010), „Sieben Zwerge" (2011), „Music was my first love" (2012), "Welcome to Dreamland!" (2013)

> Download des Flyers für den aktuellen Musiktheaterworkshop 2014

Zirkusworkshops:
„Manege frei!“ (2010, 2011, 2012, 2013)

> Download des Flyers für den aktuellen Zirkusworkshop 2014

Theaterkurse:
Theaterpädagogische Einheiten für Schulen – Grundschule Neunkirchen, Mittelschule Feucht

Schauspiel-Workshop
für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Vertiefungskurs im Bereich Schauspiel am 28.+29.10.2014 jeweils 10-15 Uhr im DHT. Anmeldung unter Tel. 09123 / 95449-0. Kosten: 60 €

„Cyrano“

Eine der größten Liebesgeschichten
der Weltliteratur für Jugendliche ab 14 Jahren

Premiere am 19. Februar 2014 im Dehnberger Hof Theater

> Edmond findet sich hässlich. Statt um das Mädchen zu werben, das er liebt, verkriecht er sich lieber im Keller. Dort lässt er seinen Tagträumen freien Lauf. Sein „Held“ ist der geniale Cyrano mit der großen Nase.

Am Ende der Geschichte wird Edmond seinen sicheren Rückzugsort verlassen, um seine „Roxane“ zu erobern.

Denn er hat erlebt: an seinem Ziel festzuhalten und darum zu kämpfen ist besser, als sein Leben von Selbstzweifeln beherrschen zu lassen.

Besetzung: János Kapitány, Johannes Lukas, Hannes Hoffmann, Veronika Conrady
Inszenierung: Nicole Schymiczek, Anja Noël
Autoren: Edmond Rostand, Jo Roets, Greet Vissers

Veranstaltungen für Schulklassen ab der 8. Klasse
Eintritt: Pro Schüler 6 Euro, Begleitpersonen frei


Pressebericht der Pegnitz-Zeitung:

CJT-Gymnasiasten sind in Theaterstück "Cyrano" eingebunden
Schulklasse als Testpublikum in Dehnberg

DEHNBERG —Neue Wege geht das Dehnberger Hof Theater bei seiner neuen Eigenproduktion. „Cyrano“. Das heiter romantische Versdrama „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand diente als Vorlage für das Stück, das sich vor allem an Jugendliche ab etwa 14 Jahren richtet.

> vollständigen Presseext anzeigen/verbergen

nach oben