Dehnberger Hof Theater

Donnerstag 1. März 2018 19.30 Uhr (Premiere) • Schauspiel
Freitag 16. März 2018 19.30 Uhr

„Die Rache & Der Hund im Hirn“
Zwei Einakter von Curt Goetz

> Curt Goetz und Bernd Schramm – oder warum des Menschen bester Freund durchaus in der Lage ist, einer Beziehung frischen Wind zu geben.

Wir haben Bernd Schramm als einfühlenden, feinwitzigen Regisseur bei der Produktion „Indien“ kennengelernt, die wir in der Spielzeit 2012 bei uns genießen durften. Er scheint der Richtige zu sein, um den feinsinnigen Humor und die kluge Ironie von Curt Goetz mit neuen Kleidern zu versehen und in unserem kleinen Theatersaal (Aquarium) zur Wirkung zu bringen.

Curt Goetz gilt als einer der brillantesten Komödienschreiber im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Valérie von Martens, spielte er seine Stücke selbst und verfilmte sie auch („Dr. med. Hiob Praetorius“, „Das Haus in Montevideo“).

Gleich zwei Einakter geben einen Einblick in die interessante und amüsante Welt des Autors.

Unerwartet und natürlich damit zu früh für die noch zu ordnende Welt der Gattin, deren junger Liebhaber vom sie beschützenden Hund Hektor gebissen worden ist, kommt ihr Gatte, der Professor, nach Hause. Nachdem ihm beim erstmaligen Werben um seine jetzige Frau ebensolches passiert ist, ist das Geheimnis eigentlich keines mehr und er verzuckert beim Verarzten des gebeutelten Liebhabers dessen Angst mit dem Hinweis, dass er seinen Hund Hektor töten musste, um ihm weitere Schmerzen, die durch die aufkeimende Tollwut entstanden, zu ersparen. Tollwut ist äußerst ansteckend... Und natürlich verfügt der Professor über das entsprechende Gegenmittel.

Der Preis ist heiß!

Mitwirkende:

Spiel: Arnd Rühlmann, Florian Elschker, Rebecca Kirchmann, Veronika Conrady

Regie: Bernd Schramm

Die Veranstaltung findet im kleinen Saal („Aquarium“) statt.



nach oben

Kartenbestellung

Platzgenaues Buchen und zu Hause Tickets ausdrucken mit
print@home

per Telefon:
09123 / 95449-0

per Fax:
09123 / 95449-30

per E-Mail

bei unseren Vorverkaufsstellen

und natürlich gerne persönlich bei uns im Theater