Dehnberger Hof Theater

Donnerstag 7. Dez 2017 19.30 Uhr • Kabarett

Klaus Karl-Kraus
„A fränkische Weihnachtsgschicht“

> Weihnachtn, fürn Ebenezer Scrooge von Charles Dickens: „Humbug“.
Und der Dickens hat, wie er sei Weihnachtslied in Prosa 1852 gschriebn hat, nicht geahnt, was mir für einen „Humbug“ aus Weihnachtn machn.

Vom Lichterketten-Wahnsinn unserer Schlaf-Vororte über dem Geschenkles-Turbo-Stress jedes Jahr.

Klaus Karl-Kraus erinnert aber auch an das Weihnachten seiner Kindheit. Bastelt a Martins-Laterna. Hat Angst vor‘m Nikolaus, lacht über den Evangelischen „Warmduscher“, den Pelzermärtl. Fragt die Männer im Publikum ob heut einer da ist, der „scho amol aan scheena Christbaam vom Markt mit hambracht hat?“


Und am Ende des Abends? Tja, nicht bloß für Ebenezer Scrooge ist Weihnachten alles andere als „Humbug“. Weihnachtn, des scheenste Fest, des es gibt - Klaus Karl-Kraus zeigt Ihnen wie!

Weitere Informationen finden Sie unter: www.klaus-karl-kraus.de



Kartenbestellung
























nach oben

Kartenbestellung

per Telefon:
09123 / 95449-0

per Fax:
09123 / 95449-30

per Online-Formular

bei unseren Vorverkaufsstellen

und natürlich gerne persönlich bei uns im Theater